Betriebsverfassungsrecht - Teil 5

Betriebsverfassungsrecht - Teil 5

Beschreibung

Allgemeine personelle Angelegenheiten (insb. Personalplanung), Berufsbildung und Beteiligung bei Änderungen von Arbeitsplätzen

Fakten zum Seminar

Referenten: praxiserfahrene Rechtsanwälte und Fachanwälte sowie Richter

Beginn: Tag 1      13:30 Uhr
Ende Tag 4 ca 13:00 Uhr

Vorkenntnisse:
Diese Veranstaltung erfordert keine Vorkenntnisse.

Seminarkosten

1. Teilnehmer: 1.590,00 €*
2. Teilnehmer: 1.540,00 €*
 3. Teilnehmer: 1.490,00 €*
4. Teilnehmer: 1.440,00 €*
ab dem 5. Teilnehmer 1.390,00 €*

Hotelkosten

Einzelzimmer pro Nacht 91,50 €
Vollpension pro Tag 74,64 €
Halbpension pro Tag 67,71 €

Infos zu Hotel und Stadt

Dein erfolgreicher Einstieg in eines der Kernthemen der Betriebsratsarbeit

Ein neuer Kollege wird eingestellt, ein Mitarbeiter soll versetzt werden oder es steht im Betrieb eine Kündigung an? Wie Du die Belegschaft bei diesen existenziellen Themen tatkräftig unterstützt, erfährst Du in diesem Seminar. Von einem Überblick über Deine Aufgaben im Bereich der Personalplanung bis zu Deiner Beteiligung bei der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses: Mit diesem Wissen kannst Du die hohen Erwartungen Deiner Kolleginnen und Kollegen künftig noch besser erfüllen.

Beteiligung bei Änderungen von Arbeitsplätzen, Arbeitsablauf und Arbeitsumgebung ist eine der vier Säulen der Mitbestimmung, führt jedoch (zu Unrecht) ein Schattendasein.

Aufgaben und Bedeutung des Personalausschusses

  • Errichtung und Funktionsweise des Personalausschusses
  • Übertragung von Aufgaben und Kompetenzen

 

Die Beteiligungsrechte bei der Personalplanung

  • Personalplanung zur Beschäftigungssicherung
  • Handlungsalternativen des BR, wenn (der Arbeitgeber sagt, dass) keine Personalplanung vorhanden ist

Weitere allgemeine personelle Angelegenheiten

  • So fordert der BR eine innerbetriebliche Stellenausschreibung!
  • Mitbestimmung beim Personalfragebogen
  • Checklisten beim betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Persönliche Angaben in Formulararbeitsverträgen
  • Allgemeine Beurteilungsgrundsätze nach § 94 Abs. 2 BetrVG
  • Beteiligung des BR bei Auswahlrichtlinien

Mitbestimmung bei Berufsbildung, §§ 96 ff. BetrVG

  • Ermittlung des Berufsbildungsbedarfs des Betriebs
  • Beratung über Pläne und Maßnahmen zur Berufsbildung der Arbeitnehmer
  • Einflussnahme und Mitbestimmungsmöglichkeiten des BR

Beteiligung bei geplanten Änderungen von Arbeitsplätzen, Arbeitsablauf und -umgebung, §§ 90, 91 BetrVG

  • Rechtzeitige und vollständige Unterrichtung
  • gesetzlich vorgesehene Beratung zwischen BR und Arbeitgeber vor geplanten Änderungen
  • Verlangen des BR, bei besonderen Belastungen einen Ausgleich für die Arbeitnehmer zu verlangen
  • Anrufung der Einigungsstelle
  • Nach dem Seminar bist Du der Personalexperte in Deinem Gremium und kennst Dich auch mit Sonderfällen gut aus.
  • Du kannst zur richtigen Weichenstellung in der Personalplanung beitragen.
  • Nach dem Seminar bist Du in der Lage, allen Beteiligten bei Fragen in personellen Angelegenheiten fundierte Lösungen aufzuzeigen.

Der Besuch dieses Seminars ist erforderlich

  • für Betriebsratsmitglieder, häufig eingesetzte Ersatzmitglieder und Mitglieder des Wirtschaftsausschusses - gem. § 37 Abs. 6BetrVG,
  • für Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung - gem. § 96 Abs. 4 SGB IX,

die das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigen und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügen.

Details

Deine Terminauswahl

Termin: 18.04.2023 - 21.04.2023

Seminarnummer: 23-16A-BR5

Stadt: Köln

Jetzt Buchen Jetzt Reservieren Kostenrechner