Herausforderung für den Betriebsrat

Selbst bei einer guten konjunkturellen Lage führen die fortschreitende wirtschaftliche Globalisierung sowie der strukturelle Wandel zu einem erheblichen Kostendruck.

In der folge gehören Umstrukturierungen und Personalabbau in vielen Firmen leider schon zum Alltag. Einschneidende Unternehmensentscheidungen sind die Herausforderung der Interessenvertretungen, des Betriebsrats, der Schwerbehindertenvertretung und des Wirtschaftsausschusses.

Immer mehr Arbeitsplätze werden ins "billige" Ausland verlagert. Unternehmens- oder Betriebsteile werden abgespalten und rechtlich verselbstständigt. Andere Unternehmensteile werden übernommen und fusionieren mit dem erklärten Ziel, Kosten einzusparen. Hier droht ständig die Schließung von Betriebsteilen oder sogar ganzen Betrieben. Die schwerwiegenden Folgen für die Mitarbeiter reichen von Verschlechterung der Arbeitsbedingungen bis hin zur Kündigung.

Kündigung, Personalabbau, Umstrukturierung, Betriebsänderung

Handlungshilfen für den Betriebsrat

  • Wie sichert man Arbeitsplätze?
  • Was kann man tun, wenn Kündigungen unvermeidbar sind?
  • Findet eine Umstrukturierung statt?
  • Was ist bei Betriebsänderungen gem. § 111 BetrVG zu beachten?
  • Wie verhandelt man als BR erfolgreich einen Interessenausgleich und Sozialplan?
  • Liegt ein Betriebsübergang gem. § 613a BGB vor?
  • Welche Folgen ergeben sich aus den Veränderungen für die Arbeitsplätze der Mitarbeiter?

Gerade in schwierigen Zeiten braucht die Belegschaft einen Betriebsrat, der seine Beteiligungsrechte umsichtig und kompetent wahrnimmt. Die Mitarbeiter müssen nicht alle Maßnahmen des Arbeitgebers dulden. Bei uns bekommen Sie das nötige Rüstzeug, um Ihre Einflussmöglichkeiten voll zu nutzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auch bei einschneidenden Veränderungen im Unternehmen das Beste für die Kollegen erreichen.

In dieser Seminarreihe können Sie sich umfassend über alle wesentlichen arbeits- und sozialrechtlichen Fragen rund um die Beendigung von Arbeitsverhältnissen informieren.

Schnelleinstieg

Welches Seminar passt zu Ihrer betrieblichen Situation?

betriebliche Situation primäre Ziele des BR unsere Seminarempfehlung
Betriebsänderung Beschäftigung sichern und ggfls. Transfergesellschaft nutzen. Eine Erhaltung der Arbeitsplätze könnte ungeachtet der Umstrukturierung möglich sein. Der BR will erreichen, dass die Arbeitsplätze langfristig gesichert sind. Transfergesellschaft nutzen Sofern an dem Personalabbau nichts geändert werden kann, geht es dem BR darum, die gekündigten AN in einer Transfergesellschaft auf einen neuen Job bei einem anderen AG vorzubereiten bzw. weiterzuqualifizieren Interessenausgleich und Sozialplan
Betriebsänderung Abfindungen verhandeln. Kündigungen können wegen der Umstrukturierung nicht verhindert werden. Die vordringliche Zielsetzung des BR ist es, die gekündigten AN durch eine Abfindung bestmöglich zu entschädigen. Betriebsänderung und Personalabbau
Fusion / Verkauf Auslagerung Zwei unterschiedliche GmbH verschmelzen zu einer GmbH oder das Unternehmen soll verkauft werden oder das Unternehmen ist bisher eine GmbH und soll künftig eine AG sein (Änderung der Rechtsform) und/oder eine (Teil) Aufgabe des Betriebs wird an eine andere Firma übertragen. Umstrukturierung, Betriebsübergang und Unternehmensumwandlung