Jugend- und Auszubildendenvertretung - Teil 1

Jugend- und Auszubildendenvertretung - Teil 1

Fakten zum Seminar

Referenten: praxiserfahrene Rechtsanwälte und Fachanwälte sowie Richter

Beginn:
Tag 1
      13:30 Uhr
Ende:
Tag 4
ca. 13:00 Uhr

Vorkenntnisse:
Dieses Seminar erfordert keine Vorkenntnisse.

Seminarkosten

Seminargebühr:

1. Teilnehmer:1.090,00 €*
2. Teilnehmer:1.040,00 €*
ab dem 3. Teilnehmer:990,00 €*

Infos zu Hotel und Stadt

Rechte und Aufgaben der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV)

Wer in der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) aktiv sein will, muss eine Menge wissen. Im Betrieb kommt es darauf an, dass Auszubildende möglichst umfassend ihren Beruf erlernen und auf vorhandenes Wissen zurückgreifen können sowie durch die Ausbilder gut betreut werden. Die Jugend- und Auszubildendenvertretung kann einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass die Rahmenbedingungen für die Azubis stimmen und sich eine Beschäftigungsperspektive nach Abschluss der Ausbildung ergibt. In unseren Seminaren lernt Ihr, wie Ihr die Interessen der Jugendlichen und Auszubildenden gegenüber dem Betriebsrat, dem Arbeitgeber und dem Ausbilder vertreten könnt.
Darüber hinaus werden folgende Fragen erörtert:

  • Welche Paragraphen sind für die Jugend- und Auszubildendenvertretung besonders wichtig?
  • Wie sind die gesetzlichen Bestimmungen zu verstehen und - ganz wichtig - wie sind sie praktisch anzuwenden?
  • Was bedeutet es eigentlich, die Jugendlichen und Auszubildenden im Betrieb zu vertreten?
  • Was ist das richtige Selbstverständnis, um diese Aufgaben erfüllen zu können und wie meistere ich die Aufgaben, die Interessen und Rechte der jugendlichen Arbeitnehmer und der Azubis auch vor größeren Gruppen zu vertreten?

Dieses Seminar leitet mittels praxisnaher Übungen dazu an, im Alltag als JAV sicher und selbstbewusst zu agieren und kompetent zuhandeln.

Die Rahmenbedingungen der Jugend- und Auszubildendenvertretung

  • Geschäftsabläufe der JAV
  • Allgemeine Aufgaben der JAV
  • Einberufung und richtiger Zeitpunkt der Jugend- und Auszubildendenversammlung

Die JAV als Interessenvertretung

  • Informationsanspruch der JAV und deren Durchsetzbarkeit
  • Sprechstunden abhalten
  • Teilnahmerecht an BR-Sitzungen
  • JAV-Sitzungen

Rechtsstellung der Mitglieder der JAV

  • Überblick über die Rechtsstellung der Mitglieder der JAV nach dem Gesetz
  • Ihre Rechte als Mitglied der JAV und der Kündigungsschutz
  • Arbeitsfreistellung, Kosten- und Vergütungspflicht für JAV-Mitglieder

Schulungsanspruch der JAV

  • Erforderlichkeit und Themen

Die positive Wirkung der JAV

  • JAV und Vorbildscharakter
  • Die Rechte der Azubis erfolgreich vertreten
  • Reden vor großen Gruppen, Tipps und Tricks
  • Die Moderation bei JAV-Versammlungen
  • Rechte und Pflichten der JAV
  • Schutzbestimmungen der Arbeit der JAV
  • So ist die JAV-Arbeit formal wirksam
  • Tipps und Tricks für Reden - auch vor großen Gruppen
  • Eigene Ideen erfolgreich vertreten

Der Besuch dieses Seminars ist erforderlich

  • für Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) - gem. § 37 Abs. 6 in Verbindung mit § 65 Abs. 1 BetrVG,

die das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigen und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügen.

Details

Ihre Terminauswahl

Termin: 19.11.2019 - 22.11.2019

Seminarnummer: 19-47A-JA1

Stadt: Regensburg

Jetzt Buchen Jetzt Reservieren