Schriftführer - Praxis

Fakten zum Seminar

Referenten: praxiserfahrene Rechtsanwälte und Fachanwälte sowie erfahrene Betriebsratspraktiker und PC-Experten

Beginn:
Tag 1
      13:30 Uhr
Ende:
Tag 4
ca. 13:00 Uhr

Vorkenntnisse:
Diese Veranstaltung erfordert keine Vorkenntnisse.

Seminarkosten

Seminargebühr:

1. Teilnehmer:1.290,00 €*
2. Teilnehmer:1.240,00 €*
ab dem 3. Teilnehmer:1.190,00 €*

Hotelkosten

Übernachtung/Frühstück:(3 x) 99,00 €*
Tagungspauschale:(4 x) 59,00 €*
* zzgl. gesetzlicher MwSt.

Infos zu Hotel und Stadt

Praktische Anwendung: Protokoll- und Schriftführung im Betriebsrat mit dem PC

Bei vielen schriftlichen Vorgängen in der Betriebsratsarbeit kommt es nicht nur auf die formale und inhaltliche Korrektheit an. Auch umfassende Rechtskenntnisse und ein souveräner Schreibstil helfen dabei, Protokolle, Stellungnahmen, Einsprüche und Entwürfe von wichtigen Betriebsvereinbarungen besonders überzeugend zu gestalten.

Wenn der Betriebsrat hier gegenüber dem Arbeitgeber besonders kompetent auftritt, wird dies die Zusammenarbeit und den Umgang der Parteien miteinander positiv beeinflussen.

In unserem Seminar erlernen Sie das rechtsverbindliche und überzeugende Formulieren aller Schriftstücke, die an den Arbeitgeber gerichtet sind.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie auch anspruchsvolle und ungewöhnliche Formulierungsaufgaben erfolgreich bewältigen und wo Sie hilfreiche Quellen und Formulierungsbeispiele finden.

Rechtliches Hintergrundwissen für die Schriftführertätigkeit

  • Zeit und Ort von Betriebsratssitzungen
  • Korrekt einladen zur Sitzung 
  • Was muss auf die Tagesordnung?
  • Die wirksame Beschlussfassung

Das Protokoll gem. § 34 BetrVG

  • Gesetzliche Anforderungen an die Sitzungsniederschrift
  • Rechtsfolgen bei Unterlassung
  • Inhaltliche Richtigkeit und Umgang mit Einwänden
  • Einsichtnahme und Aufbewahrung
  • Protokolle bei Ausschusssitzungen und Betriebsversammlungen

Abfassen von Sitzungsniederschriften

  • Verschiedene Protokollarten im Vergleich: Vom Wortprotokoll bis zum Ergebnisprotokoll
  • Mindestanforderungen an eine Sitzungsniederschrift
  • Checkliste für Tagesordnungspunkte
  • Die korrekte Protokollsprache

Praktische Übungen zur Umsetzung der Niederschrift mit Hilfe der Textverarbeitung

  • Überblick zur Textverarbeitung mit MS Word und dessen Programmelementen
  • Praktische Anwendung der Programmelemente (Grund- & aufbauende Elemente)
  • Erstellen individueller Word-Vorlagen für Anwesenheitslisten und Niederschriften
  • Organisationsstruktur von Verzeichnissen und Dateien auf dem Betriebsrat-PC

Erstellung von Text-Vorlagen für Ihre individuelle Betriebsratpraxis


Bitte beachten:

Für dieses Seminar ist ein Laptop erforderlich. 
Sollten Sie keinen Laptop zur Verfügung haben, so sprechen Sie uns bitte an.

  • Sie können den Schriftverkehr mit dem Arbeitgeber rechtssicher und überzeugend gestalten
  • Sie kennen die Einsatz- und Leistungsmöglichkeiten von PC-Systemen
  • Sie nutzen Textverarbeitung sinnvoll zur Beschleunigung des anfallenden Schriftverkehrs
  • Sie können Texte und Zahlen professionell aufbereiten und ansprechend präsentieren

 Der Besuch dieses Seminars ist erforderlich

  • für Betriebsratsmitglieder und häufig eingesetzte Ersatzmitglieder - gem. § 37 Abs. 6 BetrVG,
  • für Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung - gem. § 96 Abs. 4 SGB IX,
  • für Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) - gem. § 37 Abs. 6 in Verbindung mit § 65 Abs. 1 BetrVG, die das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigen und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügen.

Details

Ihre Terminauswahl

Termin: 19.11.2019 - 22.11.2019

Seminarnummer: 19-47A-SFP

Stadt: Regensburg

Jetzt Buchen Jetzt Reservieren