Ziel- und Leistungsvereinbarung

Beschreibung

Aufgabe des Betriebsrates ist es, für ein faires und transparentes Leistungsentgelt zu sorgen.

In unserem Seminar erfahren Sie, wie sie ihre Mitbestimmungsrechte als Betriebsrat zum

Schutz ihrer Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen wirkungsvoll einsetzen können.

Das Thema „leistungsbezogene Entgelte“ hält für Sie als Betriebsrat nämlich einige Herausforderungen bereit.

Fakten zum Seminar

Referenten: praxiserfahrene Rechtsanwälte und Fachanwälte sowie Richter

Beginn:
Tag 1
      13:30 Uhr
Ende:
Tag 4
ca. 13:00 Uhr

Vorkenntnisse: 
Diese Veranstaltung erfordert keine Vorkenntnisse.

Seminarkosten

Seminargebühr:

1. Teilnehmer:1.390,00 €*
2. Teilnehmer:1.340,00 €*
ab dem 3. Teilnehmer:1.290,00 €*

Hotelkosten

Übernachtung/Frühstück:(3 x) 99,00 €*
Tagungspauschale:(4 x) 59,00 €*
* zzgl. gesetzlicher MwSt.

Infos zu Hotel und Stadt

Aufgabe des Betriebsrates ist es, für ein faires und transparentes Leistungsentgelt zu sorgen.

In unserem Seminar erfahren Sie, wie sie ihre Mitbestimmungsrechte als Betriebsrat zum

Schutz ihrer Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen wirkungsvoll einsetzen können.

Das Thema „leistungsbezogene Entgelte“ hält für Sie als Betriebsrat nämlich einige Herausforderungen bereit.

Grundlagen leistungsbezogene Entlohnung:

  • leistungsbezogenes Entgelt, was ist das?
  • Das Verhältnis zwischen Grundgehalt und variablem Entgelt
  • die Vor- und Nachteile einer Leistungsvergütung

Mitbestimmung des Betriebsrates:

  • die Rechtsgrundlagen dazu
  • Mitbestimmung bei leistungsbezogenen Entgelten und ihre Rechtsfolgen bei nicht erreichten Leistungszielen
  • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrates

verschiedenste Formen leistungsbezogener Entgelte:

  • Prämien
  • Akkordlohn
  • Zulagen und Sonderzahlungen
  • Leistungsentgelt und Leistungsbeurteilung
  • Zielvereinbarung

Praxisarbeit:

  • Beispiele für Zielvereinbarungen
  • Checkliste für Gestaltung und Durchführung von BV

In unserem Seminar erfahren Sie, welche unterschiedlichen Leistungsvergütungen es gibt.

Wir machen Sie mit ihren Mitbestimmungsrechten vertraut.

  • Der Unterschied der Leistungsvergütungen ist Ihnen vertraut und Sie können diesen richtig einordnen.

 

  • Ihr Mitbestimmungsrecht ist Ihnen bekannt und Sie können es selbstbewusst in Anspruch nehmen.

 

  • Sie kennen die Chancen und Risiken von Leistungsentgelt und wissen, wie Sie ihre Kolleginnen und Kollegen vor überzogenen Zielvorgaben schützen können.

Der Besuch dieses Seminars ist erforderlich

  • für Betriebsratsmitglieder, häufig eingesetzte Ersatzmitglieder und Mitglieder des Wirtschaftsausschusses - gem. § 37 Abs. 6BetrVG,
  • für Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung - gem. § 96 Abs. 4 SGB IX,

die

das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden

Aufgaben benötigen und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügen.

Details

Ihre Terminauswahl

Termin: 17.09.2019 - 20.09.2019

Seminarnummer: 19-38A-ZLV

Stadt: Bremerhaven

Jetzt Buchen Jetzt Reservieren