Versetzung ? Ja oder nein.

Müssen Arbeitnehmer einer Versetzung zustimmen?

Müssen Arbeitnehmer einer Versetzung zustimmen? Eine Versetzung ist durch das Direktionsrecht des Arbeitgebers gedeckt. Arbeitnehmer müssen und brauchen nicht zustimmen. Das Direktionsrecht des Arbeitgebers kann sich, wenn vertraglich abgesichert, auf zum Beispiel den Ort der Tätigkeit, die Arbeitszeit, den Umfang oder den Inhalt der entgeltlichen Beschäftigung beziehen. Zumeist ist im Arbeitsvertrag festgehalten, zu welchen anderen Tätigkeiten Arbeitnehmer auch verpflichtet werden können. Das neue Aufgabenfeld sollte aber in der Einstufung des Arbeitnehmers als auch in der Gehaltsstufe vergleichbar sein. Falls nicht, so kann der Arbeitnehmer rechtlich dagegen vorgehen.

Ist eine Versetzung vertragsgerecht und der Mitarbeiter verweigert sich, riskiert er eine Abmahnung.

Bei wiederholter Ablehnung kann die Kündigung drohen.

Schnelleinstieg