Betriebsratsvorsitz Spezial - Teil 2

Betriebsratsvorsitz Spezial - Teil 2

Fakten zum Seminar

Referenten: praxiserfahrene Rechtsanwälte und Fachanwälte sowie Richter

Beginn:
Tag 1
      13:30 Uhr
Ende:
Tag 4
ca. 13:00 Uhr

Teilnehmer: max. 15

Vorkenntnisse: 
Diese Veranstaltung erfordert Vorkenntnisse aus dem Seminar "Betriebsratsvorsitz Spezial - Teil 1".

Voraussetzung: Voraussetzung für die Teilnahme ist das Amt des/der Betriebsratsvorsitzenden oder der/des stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden oder eine Freistellung gem. § 38 BetrVG. Ausnahmen sind nur nach vorheriger Abstimmung möglich!

Seminarkosten

Seminargebühr:

1. Teilnehmer:1.390,00 €*
2. Teilnehmer:1.340,00 €*
ab dem 3. Teilnehmer:1.290,00 €*

Hotelkosten

Übernachtung/Frühstück:(3 x) 99,00 €*
Tagungspauschale:(4 x) 59,00 €*
* zzgl. gesetzlicher MwSt.

 

Infos zu Hotel und Stadt

Rechtswissen kompakt für Vorsitzende, StellvertreterInnen und Freigestellte

Bei der BR-Arbeit stehen Sie permanent vor der Herausforderung, einerseits alle betriebsrelevanten Informationen zu beschaffen, andererseits Ihre Anliegen und Vorhaben gegenüber zahlreichen Parteien überzeugend zu kommunizieren. Information und Kommunikation stehen deswegen voll und ganz im Mittelpunkt unseres Seminars.

Wir sagen Ihnen, was Sie über die Informationspflichten des Arbeitsgebers wissen müssen, und wie Sie durch den Wirtausschuss Zugang zu wichtigen betriebswirtschaftlichen Informationen erhalten.

Außerdem geben wir Ihnen das Know-how an die Hand, das Sie zur erfolgreichen Kommunikation innerhalb und außerhalb Ihres Betriebes benötigen. Bei uns erhalten Sie einen praxisorientierten Einstieg in die zielgruppengenaue Öffentlichkeits- und Medienarbeit sowie eine anschauliche Einführung in die situationsgerechte Rhetorik und Verhandlungspsychologie.

Grundsätze und wirksame Informationspolitik des Betriebsrats

  • Veröffentlichungen des

    Betriebsrats

  • Die Internetseite des

    Betriebsrats

  • Die Betriebsversammlung

Zusammenarbeit mit anderen Gremien

  • Gesamtbetriebsrat
  • Konzernbetriebsrat
  • Jugend- und

    Auszubildendenvertretung

  • Schwerbehindertenvertretung

Die Rede auf der Betriebsversammlung

  • Erstellen von verschiedenen

    Redekonzepten

  • Reden mit Stichwortkonzept
  • Übungen zum Abbau von Lampenfieber
  • Aufbau eines

    Rechenschaftsberichts und Überzeugungsrede

  • Stimmen- und Atemtraining

Informationen an den Betriebsrat

  • Informationspflichten des

    Arbeitgebers

  • Fristen und Formen
  • Zugang von Mitteilungen
  • Informationsbeschaffung des

    Betriebsratsdurch den Wirtschaftsausschuss

Verhandlungssituationenmit dem Arbeitgeber

  • Strukturierte Vorbereitung

    von Verhandlungen mit dem Arbeitgeber

  • Umgang mit unfairen

    Verhandlungstechniken

  • Einübung von

    Verhandlungssituationen

  • Richtige Frage - klare

    Antwort!

Regelung von Streitigkeiten

  • Beschlussverfahren vor dem

    Arbeitsgericht

  • Einigungsstelle
  • Sie wissen, welche betriebsrelevanten Informationen Ihnen zustehen und wie Sie sie beschaffen.
  • Sie beherrschen verschiedene Redekonzepte und Verhandlungsstrategien und lassen sich auch durch unfaire Tricks der Gegenseite nicht aus Ihrem Konzept bringen.
  • Sie können durch zielführende Kommunikation mit Ihren Kollegen deren Probleme und Bedürfnisse schnell und zuverlässig in Erfahrung bringen.
  • Sie transportieren durch zielgruppengenaue Informationsstrategien die Anliegen Ihres Betriebsrates effektiv an alle Adressaten innerhalb und außerhalb des Unternehmens.

Der Besuch dieses Seminars ist erforderlich

  • für Betriebsratsvorsitzende und StellvertreterInnen der Betriebsräte,

die das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigen und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügen.

Details

Ihre Terminauswahl

Termin: 23.06.2020 - 26.06.2020

Seminarnummer: 20-26A-VO2

Stadt: Speyer

Jetzt Buchen Jetzt Reservieren